Blogartikel Finnland, Der Diamant des Nordens – See
Sommer in Finnland

Der Diamant des Nordens

Finnland – kalt, grau, verschneit. Das sind die Gedanken, die mir als Erstes in den Kopf kommen, wenn ich über die kleine Schwester Schwedens nachdenke. Doch das faszinierende Land wird in meinen Augen oft unterschätzt.

Blogartikel Finnland, Der Diamant des Nordens – Hütte im Wald

Es ist eben nicht nur kalt und grau, sondern kann auch warm und bunt sein! Denn der Sommer hat viele hübsche Facetten zu bieten. Was viele nicht wissen, der Sommer ist einer der ruhigsten und schönsten Zeiten im Norden. Wer Abgeschlagenheit und Ruhe liebt, ist hier genau richtig. Endlose grüne Wälder und Felder, die übersät sind mit kleinen lila Blüten. Der Schnee fängt im März an zu verschwinden, je nachdem, ob man im Süden oder im Norden unterwegs ist, kann der Sommer mal etwas länger auf sich warten lassen, aber meist ist der letzte Schnee und Eis dann Anfang Juni endgültig den grünen Buschgewächsen gewichen und Moskitos erobern ihr Reich zurück.

Die Westküste

Blogartikel Finnland, Der Diamant des Nordens – Helsinki bei Nacht

Da ist die Westküste mit seinen hübschen Hafenstädten wie Turku, Vaasa und Oulu. Von vielen Inseln umgeben, kommt der Sommer größtenteils hier im Archipel schon früher an. Wenn die Tage wieder länger werden und die Nächte kürzer, erwachen Insekten, Tiere und Menschen aus ihrem Winterschlaf. Überall summt und brummt es und die Vögel kehren langsam in ihre Brutgebiete zurück. Die Metropolregion Helsinki und seine Küste erwacht wieder zum Leben! Menschen gehen anstatt Eisschwimmen, wieder an den Stadtstrand und bewandert die kleinen Inseln.

Die Seenplatte Finnlands

In der Mitte Finnlands beherrschen die vielen Seen das Landschaftsbild. Fischreich und verzweigt finden Angler hier das Paradies. Aber auch Vogelbeobachter sind hier an der richtigen Stelle. Die wunderschönen Städte Tampere und Savonlinna sind bekannt für ihre Bootsausflüge. In Savonlinna können Tierliebhaber die seltene Süßwasser-Kegelrobbenart, die Saimaa Robbe, auf verschiedenen Safaris mit Glück schlafend auf einem Stein entdecken und mittags ein typisch finnisches Essen in einer traditionellen Kota genießen.

Das finnische Lappland

Blogartikel Finnland, Der Diamant des Nordens

Mein Lieblingsteil von Finnland ist und bleibt der Norden, um genauer zu sein, das finnische Lappland. Im Sommer wie im Winter einzigartig schön. Ganz besonders hat es mir die Mitternachtssonne angetan. Nach den Polarnächten ist der Wechsel zu Sommer schneller, als man es normalerweise aus Deutschland gewöhnt ist. Kaum, dass man es sich versieht, scheint die Sonne die ganze Nacht. Man lebt nur im Licht. Und wer denkt, Finnland ist immer kalt, der hat sich gewaltig getäuscht: Ganz im Gegenteil – im Sommer steigen die Temperaturen über 25 Grad und baden gehen im klaren Fluss ist hier an der Tagesordnung.

Nach einer stressigen Wintersaison atmen die Menschen in Finnland durch. Es geht alles langsamer, nicht mehr so hektisch. Überall auf den Straßen trifft man auf Rentiere, welche für die Sommerzeit durch die Wälder streifen und gerne auch im Vorgarten vorbeischauen, um sich einen leckeren Salat zu stibitzen. Die Tiere haben keine bis wenig Angst vor Menschen. Ich finde es bis heute faszinierend, ihnen zu begegnen und kann mich nicht an ihnen sattsehen. Im Sommer lieben es die Menschen zu grillen, wandern zu gehen und die Sonne zu genießen. Beim Wandern sollte man aber nie sein eigenes Trinken und Essen vergessen, denn anders als der Deutsche, kehrt der Finne nicht ein, sondern isst in einer Kota (einem kleinen überdachten Grill mit Feuerstätte und Sitzplätzen) seine Würste mit Senf und Brot. Dazu gibt es meistens Kaffee, Blaubeertee oder Wasser. Im Sommer findet man auch an vielen Orten öffentliche Saunen (mehr wie im Winter). Gerne genießt man am Abend mit Freunden eine Sauna und springt danach zum Abkühlen in einen Fluss oder See. Das Highlight ist die Mitternachtsonne – der Diamant des Nordens. Sie scheint in den Sommermonaten in Teilen Finnlands 24 Stunden lang. Oberhalb des Polarkreises findet sich die beste Möglichkeit, um dieses Spektakel hautnah zu erleben. Aus meiner persönlichen Erfahrungen sind der Ounasvaara Aussichtpunkt in Rovaniemi, der Levi Summit und der Ylläs Summit die besten Orte, um die nie untergehende Sonne in ihrer ganzen Schönheit zu sehen.

Dieses Gefühl von Gelassenheit, Ausgeglichenheit und Ruhe sind unbezahlbar und für mich der beste Urlaub. Denn welche Südseeinsel kann von sich behaupten, 24 Stunden am Tag Sonnenschein zu haben?

Finnland – ein Diamant aus Eis und Sonnenschein.

Sie planen eine Sommerreise nach Finnland, Schweden oder Norwegen? Gerne gestalten wir Ihre perfekte Luxusreise mit ganz besonderen Momenten!

Ihre Ann-Kathrin Seefloth


Ann-Kathrin Seefloth
Autor des Beitrags:

Ann-Kathrin Seefloth

Online Marketing Managerin

Zu reisen ist zu leben.

E-Mail schreiben

Exklusiver Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte und exklusive Luxus-Deals zu erhalten.