Persönlicher Reisebericht Ägypten – Luxor & das Tal der Könige
Im Land der alten Könige & Pharaonen

Ägypten – Ein Persönlicher Einblick

Ägypten – das Land mit immer warmen Temperaturen, Kamelen und riesigen Wüstengebieten.

Zwischen Wüste & alter Kultur

Besonders in unseren kalten Jahreszeiten, ist ein Urlaub in dem angenehm warmen Wüstenland eine wohltuende Erholung und eine super Alternative zur kalten DACH-Region. Doch bei einer Reise nach Ägypten kommen noch immer viele Fragen auf, da das Land nicht immer ein gutes Image besaß und dies oft noch vielen Reisenden im Hinterkopf geblieben ist. Wie sicher ist es eigentlich in den Urlaubsregionen vor Ort? Darf ich die Hotelanlage verlassen? Muss ich Angst vor Angriffen haben? Was hat das Land außer Sonne, Strand und Meer noch zu bieten? Diese und viele weitere Fragen werden mir im Laufe einer Urlaubsberatung immer wieder gestellt, da die Angst vor der Vergangenheit Ägyptens bei vielen Touristen noch immer sehr präsent ist.

In diesem Beitrag werde ich Sie darüber aufklären, wie sicher dieses traumhaft schöne Land wirklich ist, Ihnen von meinen persönlichen Erfahrungen berichten und Ihnen Tipps verraten, um einen unvergesslichen Luxusurlaub in Ägypten zu erleben.

Meine persönlichen Erfahrungen

Im Februar durfte ich eine Woche lang Ägyptens schönste Urlaubsgebiete, Luxushotels und Sehenswürdigkeiten auf einer intensiven Rundreise entdecken. Begleitet durch fachkundige, deutschsprachige Reiseleitungen, die sehr viel Sympathie und Fachwissen bereitstellten, konnte ich so viele unvergessliche Eindrücke und Erfahrungen mit nach Hause nehmen. Besonders einprägsam war der Tagesausflug nach Luxor, welchen ich Ihnen während Ihres Ägyptenaufenthaltes nur wärmstens empfehlen kann, doch dazu später mehr. Viele renommierte Hotels und Hotelketten gaben uns wundervolle Einblicke in ihre Konzepte und den Aufbau der Resortanlagen. Durch diese vielen Besichtigungen bot sich mir auch die Gelegenheit, das örtliche Treiben der verschiedenen Städte und Dörfer zu verfolgen.

Sicherheit in & um Hurghada

Das Thema Sicherheit wird in ganz Ägypten seit dem Arabischen Frühling großgeschrieben. An allen Ortseingängen und Ortsausgängen, Hotelauffahrten und wichtigen touristischen Orten stehen noch immer militärische Grenzkontrollen, die Sicherheit und Ordnung bringen sollen. Die meisten von Ihnen auch bewaffnet und im Ernstfall einsatzbereit. Anfangs war es für mich tatsächlich eher beunruhigend als sicherheitsvermittelnd, da ich das aus europäischen Ländern so stark nicht kannte. Es wurde aber schnell erklärt, dass das Militär zu unserer Sicherheit da sei und potenzielle zwielichtige Gestalten fernhalten solle. Manche der passierenden Fahrzeuge wurden kontrolliert, manche einfach durchgewunken. Auch die Zufahrt zu Hotelanlagen wird streng von Sicherheitsleuten bewacht. In den Anlagen selbst stehen an den Haupteingängen Metalldetektoren, die nochmals zur Kontrolle veranlassen, diese werden aber i.d.R. dann nicht mehr so ernst genommen.

Hat man sein Hotel bspw. in Laufnähe zu Hurghada ist es auch kein Problem die Anlage zu verlassen, um sich die verschiedenen Läden und Bazare anzusehen. Probieren Sie auch gerne einmal die lokale Küche außerhalb der Hotelanlage aus. Die orientalischen Gerichte mit den aromatischen Gewürzen sind sehr zu empfehlen. Wenn Sie darüber nachdenken, Ausflüge in die Wüste und zu besonderen Sehenswürdigkeiten zu unternehmen, können Sie dies nur mit einem ortskundigen Guide tun, da die Gefahr zu dehydrieren sehr hoch ist und das Gebiet auch nicht als sehr sicher eingestuft wird.

Die schönsten Urlaubsgebiete

Auf die Frage, wo es denn am schönsten sei, gibt es keine perfekte Antwort. Hier kommt es ganz darauf an, worauf Sie persönlich Wert legen. Wenn Sie gerne einfach nur entspannen und vom Alltag abschalten möchten, bieten sich die magischen Sandstrände um Hurghada, Marsa Alam und Sal Hasheesh besonders gut an. Sehr flache gehen die Strände ins Meer über und sind somit besonders gut für Familien mit kleineren Kindern geeignet.

Für Taucher und Schnorchler ist Marsa Alam die richtige Anlaufstelle, da hier eine wunderschöne Unterwasserwelt auf Sie wartet und manche Hotels sogar ein eigenes Hausriff besitzen.

Auch Golfliebhaber können ihr Glück auf einer Partie versuchen. Um Kairo und Hurghada herum finden sich viele wunderschöne und ausgezeichnete Plätze. Gerne beraten Sie unsere Golfexperten zu den passenden Golfplätzen. Besonders angesagt im Moment ist eine luxuriöse Nilkreuzfahrt. Der Nil zählt zu den längsten Wasserwegen der Welt und ist von großer historischer Bedeutung für die Ägypter. Viele archäologische Stätten, die an den fruchtbaren Ufern des Flusses gefunden wurden, geben Hinweise auf das Leben der alten Ägypter. Bis heute ist der Nil von großer Bedeutung für das Land.

Tagesausflug nach Luxor

Ganz besonders beeindruckt hat mich Luxor – ein Ausflug dorthin ist deshalb ein für mich ein Muss. Früher war die Stadt im altägyptischen Reich bekannt als Theben und die ehemalige Hauptstadt des Reiches. Heute birgt es jahrtausendealte Tempel, Gräber und Bauten aus längst vergangener Zeit. Highlights des Ausflugs sind der Karnak-Tempel, eines der bedeutendsten Bauwerke der Ägypter, das Tal der Könige mit den vielen unterirdischen Grabstätten der ehemaligen Könige und Pharaonen und der Tempel der Hatschepsut, eine der sechs Herrscherinnen der damaligen Zeit. Unter den unterirdischen Grabstätten finden sich vor allem Könige und Pharaonen des Neuen Reichs wie Ramses und das weitgehend unversehrte Grab des Jungpharaos Tutenchamun. Hier erhalten Sie interessantes Hintergrundwissen zu vielen Besonderheiten und der Vergangenheit. Für mich einfach ein unvergesslicher Ausflug.

Geschäfte, Bazare & Einheimische

Die meisten Ägypter sind sehr freundlich und zuvorkommend. Besonders das Personal in den Hotels versucht immer, Wünsche von den Lippen zu lesen. Viele verstehen relativ gut Deutsch und sprechen es auch etwas, ansonsten ist Englisch überwiegend auch eine gute Möglichkeit, zu kommunizieren.

Außerhalb des Resorts findet man an fast jeder Ecke Shopping- und Souvenirläden, sowie Apotheken und Bazare. So gut wie alle Geschäfte akzeptieren Euro oder Dollar und sind eher verwundert, sollte man in Ägyptischen Pfund zahlen wollen. Zudem akzeptieren größere Geschäfte auch Kartenzahlungen wie Visa und MasterCard. Wichtig ist es jedoch beim Souvenirkauf für Freunde und Verwandte immer zu versuchen den Preis herunterzuhandeln. Viele Verkäufer bieten Waren Touristen gegenüber zu höheren Preisen an, deshalb sollten Sie keine Angst davor haben, auch selbst um den Preis zu feilschen. Was auf Dauer jedoch sehr anstrengend sein kann, sind Verkäufer, die aktiv auf einen zugegangen sind und ihre Waren verkaufen wollten. Hier darf man gar nicht erst darauf eingehen und sollte einfach weiterlaufen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen guten Einblick in die sehr beliebte Urlaubsregion geben. Wenn Sie mehr über Ägypten und seine jahrtausendealten Wunder erfahren möchten, schwärme ich Ihnen gerne vor. Ich freue mich auf Ihre nächste Urlaubsanfrage.

Ihr Niklas Lamnek

Kategorien:

Allgemein

Schlagworte:

Sightseeing

Niklas Lamnek
Autor des Beitrags:

Niklas Lamnek

Reisedesigner

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

E-Mail schreiben

Exklusiver Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte und exklusive Luxus-Deals zu erhalten.