Luxushotels und Luxusreisen Uganda & Ruanda, Afrika – DIE LUXUS REISEPROFIS
Auf den Spuren der Gorillas

Ruanda & Uganda

Nennen Sie uns Ihre Wünsche und wir gestalten Ihre individuelle Luxusreise nach Ruanda und Uganda – inklusive passenden Hotels, Flügen und unvergesslichen Erlebnissen.

Jetzt Traumreise zusammenstellen

Ugandas Tierwelt

Atemberaubende Nationalparks wie der Queen-Elizabeth-Nationalpark und der berühmte Murchison-Falls-Nationalpark machen das Land zu einer der besten Destinationen, um einige der Big Five Afrikas bei einer Privatsafari zu entdecken. Ob Elefanten, Löwen, Giraffen, Büffel oder die faszinierenden Gorillas – Uganda wird Sie staunend zurücklassen.

Wunderschöne kleine Lodges und luxuriöse Camps, bieten Ihnen hier die Möglichkeit, Ihre Luxusreise hautnah in der Wildnis Afrikas zu verbringen. Unsere individuellen Luxusreisen werden persönlich nach Ihren Wünschen und Vorstellungen erstellt und durch die exklusiven Ausflüge in die Nationalparks, haben Sie eine sehr hohe Chance die Berggorillas und Schimpansen in freien Wildbahn zu spotten.

Kultur & Geschichte Ugandas

Uganda besitzt eine reiche und faszinierende alte Kultur die geprägt ist von traditioneller Musik und Tänzen, atemberaubender Kunst und Architektur, die die reiche Kultur widerspiegeln. Über 40 Sprachen und Dialekte prägen das Land. Die häufigsten gesprochenen sind aber Swahili, Luganda und Englisch. Geprägt durch die Kolonialisierung der Briten und jüngeren Konflikten aus den 1970er und 1980er Jahren ist das Land heute stolz darauf, eine stabile Demokratie zu besitzen.

Faszination Ruanda

Bei einer Luxusreise nach Ruanda oder einer Kombinationsreise aus Ruanda und Uganda ist ein Muss, die freilebenden Gorillas im Volcanoes-Nationalpark zu entdecken. Am besten gelingt das bei einem Gorilla-Trekking durch die faszinierende Vegetation, die geprägt ist durch verschiedene Bambusgewächse. Der Nationalpark beherbergt mehr als die Hälfte der weltweiten Population der Berggorillas. Durch Wilderei, die Zerstörung des natürlichen Lebensraums durch anthropogene Eingriffe und den Klimawandel hat sich die Zahl der Tiere drastisch verringert und die Berggorillas stehen nun auf der Liste für vom Aussterben bedrohte Tierarten.

Jetzt anfragen

    REISE ANFRAGEN – SO FUNKTIONIERT'S

    1. Sie haben sich Ihre konkreten Reisewünsche und einen genauen Reisezeitraum überlegt?

    2. Dann stellen Sie im nächsten Schritt Ihre Anfrage an uns!

    3. Wir melden uns telefonisch innerhalb von 72 Stunden zurück.

    4. Sie erhalten nach persönlicher, telefonischer Rücksprache ein individuell für Sie erstelltes Angebot von uns.

    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


    Ohne telefonische Rücksprache erfolgt keine Angebotserstellung. Wir investieren viel Zeit und Mühen, um Ihnen Ihre persönliche Traumreise zu gestalten. Von blind gestellten Anfragen bitten wir deshalb abzusehen.
    Felder mit dem * Sternsymbol, sind verpflichtende Angaben. Hinweis: Mit Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten elektronisch weiterverarbeitet und gespeichert werden dürfen. Sie können dies jederzeit widerrufen: datenschutz@luxus-reiseprofi.de

    Ihr Reisezeitgestalter

    Bianka Straub

    Inhaberin/Geschäftsführerin
    Als Inhaberin von DIE LUXUS REISEPROFIS sorge ich bei meinen Gästen für sprachlose Momente. Meine Leidenschaft ist die Erfüllung individueller Wünsche und besonderer Reise-Erlebnisse. Legen Sie Ihren unvergesslichen Luxus-Urlaub in meine Hände, denn das Beste ist gerade gut genug.
    E-Mail schreiben

    Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Ruanda und Uganda?

    Die beste Reisezeit für Ruanda und Uganda ist die Trockenzeit, die von Juni bis September und Dezember bis Februar dauert.

    Brauche ich ein Visum für Ruanda und Uganda?

    Ja, die meisten Besucher benötigen für die Einreise in beide Länder ein Visum. Einige Nationalitäten können jedoch bei der Ankunft ein Visum erhalten.

    Gibt es irgendwelche Gesundheitsrisiken, die ich bei Reisen nach Ruanda und Uganda beachten sollte?

    In beiden Ländern besteht ein Malariarisiko, daher wird empfohlen, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, z. B. Insektenschutzmittel zu verwenden und unter einem Moskitonetz zu schlafen. Typhus und Tollwut bei längeren Aufenthalten, besonderem Risiko oder beim Umgang mit Tieren. Hepatitis B bei längeren Aufenthalten oder engem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung. Besucher sollten auch sicherstellen, dass sie ihre Routineimpfungen auf dem neuesten Stand sind.

    Was ist in Ruanda und Uganda verboten?

    Kigali in Ruanda gilt als die sauberste Stadt Afrikas. So sieht es im ganzen Land aus. Plastiktüten und -verpackungen sind hier schon seit 2008 streng verboten, ebenso der Import, Export, die Produktion, der Verkauf und sogar der Besitz von Plastiktüten. Seit 2005 gibt es in Ruanda ein Umweltschutzgesetz. Der Konsum von Alkohol verstößt nicht gegen die guten Sitten, sofern dieser in den entsprechenden Lokalitäten und nicht auf der Straße erfolgt. Das Rauchen in öffentlichen Bereichen ist weitgehend verboten.

    Was ist die Landeswährung in Ruanda und Uganda?

    Die Landeswährung in Ruanda ist der ruandische Franc und in Uganda der ugandische Schilling. US-Dollars und Euro werden ebenfalls weitgehend akzeptiert.

    Welche Bräuche und Traditionen gibt es in Ruanda und Uganda?

    Ruanda und Uganda sind beides kulturell vielfältige Länder mit einer reichen Geschichte und einzigartigen Traditionen. Besucher sollten die lokalen Sitten und Gebräuche respektieren, z. B. sich konservativ kleiden und die Schuhe ausziehen, wenn sie das Haus einer Person betreten.

    Wie sicher ist es, nach Ruanda und Uganda zu reisen?

    Beide Länder sind im Allgemeinen für Touristen sicher, und die Kriminalitätsrate ist relativ niedrig. Es wird jedoch immer empfohlen, grundlegende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wie z. B. seine Sachen sicher aufzubewahren und nachts nicht allein zu gehen.

    Welche Sprachen werden in Ruanda und Uganda gesprochen?

    Die Amtssprachen in Ruanda sind Kinyarwanda, Französisch und Englisch. In Uganda sind die Amtssprachen Englisch und Suaheli, obwohl im ganzen Land über 40 verschiedene Sprachen gesprochen werden.

    Wie sieht die lokale Küche in Ruanda und Uganda aus?

    Die Küche Ruandas und Ugandas besteht hauptsächlich aus Grundnahrungsmitteln wie Reis, Bohnen und Gemüse. Auch Fleisch ist ein gängiger Bestandteil der Ernährung, wobei Gerichte wie gegrilltes Huhn und Rindfleischeintöpfe sehr beliebt sind.

    Was sind die wichtigsten Touristenattraktionen in Ruanda und Uganda?

    In Ruanda sind der Vulkan-Nationalpark, der Nyungwe-Nationalpark, das Völkermord-Denkmal in Kigali, der Kivu-See, der Akagera-Nationalpark und das Inema Arts Centre beliebte Touristenattraktionen.
    In Uganda sind der Bwindi Impenetrable National Park, Murchison Falls National Park, Queen Elizabeth National Park, Kampala, Ziwa Rhino Sanctuary, und die Sipi Falls sehr beliebt.

    Exklusiver Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte und exklusive Luxus-Deals zu erhalten.