Blogbeitrag Komodo und Flores – Titelbild
Von Drachen und kunterbunten Korallenriffen

Der Zauber von Komodo & Flores

Ausgangspunkt für die Komodo Islands ist Labuan Bajo, eine imposante Stadt am westlichen Ende von Flores. Hier sollten Sie auf jeden Fall einen Abend am Hafen verbringen und den Sonnenuntergang genießen. Unzählige Holzboote beleuchten am Abend das Meer und der fangfrische Fisch wird an den kleinen Ständen dort live für Sie gegrillt. Die Menschen auf Flores begegnen Ihnen neugierig und liebevoll, leider sprechen viele von Ihnen nur sehr wenig Englisch. Die Einheimischen sind aber sehr bemüht und hilfsbereit und Sie werden sich in keinem Moment als Tourist abgezockt vorkommen. Sollten Sie ein paar Tage Rundreise in Flores planen, dann müssen Sie sich nach Labuan Bajo vom Luxus verabschieden. Die Unterkünfte sind gepflegt, aber sehr einfach. Dafür erwartet Sie eine einzigartige Landschaft und ursprüngliche Dörfer, die aus einer anderen Zeit scheinen und Vulkankraterseen in den ungewöhnlichsten Farben.

Eine spannende Alternative hierzu ist, mit einem zweistöckigen Holzboot die Komodo Inseln zu erkunden. Die Inseln haben keine Touristenunterkünfte und sind aufgrund der nicht ungefährlichen Komodowarane nur per Boot zu erreichen. Von den Einheimischen werden Sie „Dragons“ genannt, weil Menschenfleisch auf Ihrem Speiseplan steht und die Warane Kannibalen sind. Sie besuchen die Nationalparks allerdings sehr behütet mit einem erfahrenen Ranger!  Die Begegnung mit einem Komodowaran ist aufregend, ein ausgewachsenes Tier wiegt zwischen 70 bis 90 Kilogramm und ist gewaltig. Die Tierwelt auf den Komodo Islands hat aber noch mehr zu bieten. Sie können mit Mantas schnorcheln und am Pink Beach erwartet Sie eine kunterbunte Korallenwelt, wie Sie auf den Malediven einmal war – atemberaubend farbig und abwechslungsreich. Gehen Sie das Abenteuer ein und übernachten Sie auf einem Holzboot – die Kabinen sind klein, aber fein und die Schiffe gepflegt und mit dem notwendigen Komfort ausgestattet. Sie erleben dann vor Rincha Island ein spannendes Naturschauspiel bei Sonnenuntergang. Tausende von Fledermäusen steigen von den Mangroven in den vom Abendrot gefärbten Himmel. Das Spektakel dauert etwa 15 Minuten und ist einfach umwerfend – Gänsehaut garantiert, da die Tiere teilweise eine Spannweite von bis zu einem Meter haben (Indischer großer Flughund).

Mein Hoteltipp auf Flores:
Plataran Komodo Resort & Spa – ein Boutique Resort in Indonesien mit Hausriff

Das Plataran Komodo Resort & Spa ist eine erstklassige Wahl, wenn Sie Luxus, Naturerlebnisse und Abenteuer in einer der schönsten Regionen Indonesiens suchen. Das Resort liegt an einer großzügigen Bucht, die von den vielen fleißigen Mitarbeitern unermüdlich gepflegt wird. Die Zimmer im Plataran Komodo sind sehr geräumig und stilvoll eingerichtet und lassen keine Wünsche offen. Die beste Lage und die schönste Zimmerkategorie verrate ich Ihnen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch und auch den Unterschied. Das Frühstück ist abwechslungsreich und wird überwiegend am Tisch serviert, während Sie den Meerblick genießen und den Strand vor Augen haben. Nachmittags oder abends können Sie mit einem kostenlosen Shuttle nach Labuan Bajo fahren. Dort finden Sie Restaurants aller Art – vom kleinen liebevoll eingerichteten Italiener bis zum fangfrischen Fisch direkt am Hafen auf Holzkohle gegrillt, Abwechslung ist hier kein Problem. Die Preise sind wesentlich günstiger als im Hotel und die Qualität sogar besser. Das Plataran Komodo Resort & Spa ist ein wunderschönes Boutique Hotel mit Mitarbeitern, die Ihren Job mit Herz machen. Das spüren Sie an jeder Stelle und ein Gästemanager ist 24/7 für Sie da. Er kümmert sich um Ihre Wünsche, ist unaufdringlich und zuverlässig. Die Wucht ist das Hausriff, welches Sie vom Steg oder direkt vom Strand sofort erreichen.

Eine kunterbunte und abwechslungsreiche Korallenwelt mit unzähligen kleinen Fischen erwartet Sie dort. Die Farbenpracht stellt ein manches Hausriff auf den Malediven in den Schatten. Einfach ein Traum, ein Boutique Hotel in Indonesien mit einem superschönen Hausriff – in das Plataran Komodo kann man sich verlieben und locker 4-5 Nächte bleiben.

Indonesien ist bekannt für ein Meer voll Müll und Plastik, was sich leider auch hier bemerkbar macht, zum Glück aber durch die intensive Strandpflege nur minimal. Die Hotels in Indonesien geben alle ihr Bestes in Sachen Umweltschutz und Bildung für die Bevölkerung. Im Plataran Komodo gibt es beispielsweise Englischunterricht für die Kinder aus Labuan Bajo. Umweltbewusstsein dürfen Sie auf Flores nicht erwarten. Es sind aber aktuell (2024) einige große Hotelprojekte im Bau und mit dem Tourismus kommt hoffentlich Bildung und höhere Einkommen für die Bevölkerung.

Haben Sie Fragen zu Flores, den Komodo Inseln oder dem Plataran Komodo, dann bin ich gerne für Sie da. Ich freue mich schon, gemeinsam mit Ihnen eine wundervolle und unvergessliche Reise zu gestalten!

Ihre Bianka Straub

Länder:

Indonesien

Bianka Straub
Autor des Beitrags:

Bianka Straub

Inhaberin/Geschäftsführerin

Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.

E-Mail schreiben

Exklusiver Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte und exklusive Luxus-Deals zu erhalten.