Blogbeitrag Borneo – Titelbild
Eine Geschichte von Orang Utans, Hausbooten & unberührter Natur

Der indonesische Teil von Borneo

Bei meiner besonderen Indonesienreise mit meiner Tochter besuchten wir gemeinsam den indonesischen Teil Borneos, nachdem wir uns im letzten Jahr schon in die Insel schockverliebt haben. Und was soll ich sagen? Wir sind beide begeistert! Aber lesen Sie selbst 😊.

Kein materieller Luxus, dafür Abenteuer pur!

Am besten erreichen Sie aktuell Pangkalan Bun über Jakarta, weil es von/nach Denpasar im Moment nur zeitraubende Umsteigeverbindungen gibt (Stand April 2024). Wir arbeiten hier für Sie mit einer örtlichen Agentur zusammen, die 24/7 für Sie und uns erreichbar ist. Es kommt bei den meisten Airlines sehr häufig zu Flugzeitenänderungen und auch zu kurzfristigen Verspätungen, wo ein guter Partner Gold wert ist.

Verabschieden Sie sich an dieser Stelle vom materiellen Luxus und tauchen Sie ein, in eine atemberaubende Natur, denn jetzt beginnt ein ganz besonderes Abenteuer. Meine Empfehlung: Entdecken Sie Borneo auf einem zweistöckigen Hausboot, welches zusammen mit einem Kapitän, Ihrem Guide, seiner Frau als hervorragender Köchin und einem weiteren Helfer für die nächsten drei Tage ganz alleine Ihnen gehört. Die Crew nimmt das untere Stockwerk ein und Ihnen gehört das Oberdeck. Hier genießen Sie eine ganz besondere Intimität mit einer Maximalbelegung von vier Personen. Die Hausboote sind romantisch und wenn Sie damit durch die engen, links und rechts üppig grün bewachsenen Flussläufe fahren, genau dann packt Sie ein durchdringendes Gefühl von Freiheit.

Auf der Suche nach den wilden Orang-Utans auf Borneo

Diese Art Borneo zu erkunden, erlaubt es Ihnen, innerhalb von kurzer Zeit verschiedene Nationalparks mit zahlreichen Orang-Utans zu entdecken. Selbst wenn die Tiere zu manchen Jahreszeiten sehr viel Nahrung mitten im Regenwald finden, sind Sie tief genug in den Regenwald Borneos eingedrungen, um den Moment der Momente zu erleben – die Begegnung mit einem Orang-Utan in freier Wildbahn. Wir haben Ihnen Abenteuer versprochen! Nach einem köstlichen und abwechslungsreichen Abendessen, für Sie frisch an Bord zubereitet, schlafen Sie in Ihrem „Open-Air-Bett“ mit Moskitonetz. Ein Blick ans Ufer erinnert an Weihnachten: Unzählige Glühwürmchen beleuchten die Bäume wie Lichterketten. Am nächsten Morgen genießen Sie Ihr Frühstück mit der Brise des Fahrtwindes und der Aussicht auf das grüne Ufer und die vielfältige Tierwelt. Anschließend steigt die Spannung, erneut machen Sie sich auf die Suche nach Orang-Utans. Da es Wildtiere sind, ist eine solche Reise nur mit einem erfahrenen Guide möglich, der auch schon als Ranger gearbeitet hat. Die Monate Dezember bis Februar sind aufgrund der häufigen Niederschläge nicht empfehlenswert. Wollen Sie bezüglich Komfort und Sauberkeit keine Abstriche machen, dann rate ich Ihnen ganz ehrlich von Borneo ab. Es gibt zwar große Hausboote, die auch Kabinen anbieten, diese können aber bei bestimmten Wasserständen nicht in die engen Flussläufe fahren und Sie sind auf ein kleines flaches Speedboot angewiesen. Aufgrund der angriffslustigen Krokodile muss ich Ihnen aber von dieser Wahl strikt abraten – die Gefahr hier ist real.

Meine klare Empfehlung aber: Gehen Sie das Abenteuer Borneo ein, es wird Sie in jeder Hinsicht erden und bereichern!

Gerne verrate ich Ihnen meine weiteren Tipps und erstelle Ihnen ein ganz persönliches, maßgeschneidertes Angebot für Ihre Luxusreise nach Indonesien. Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch, bei dem Sie mir von Ihren Wünschen, Träumen und Vorstellungen berichten.

Bis bald,

Ihre Bianka Straub


Bianka Straub
Autor des Beitrags:

Bianka Straub

Inhaberin/Geschäftsführerin

Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.

E-Mail schreiben

Exklusiver Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte und exklusive Luxus-Deals zu erhalten.