Ruska – der Indian Summer Skandinaviens, Finnland
Ruska in Finnland

Der Indian Summer Skandinaviens

Während meiner Zeit in Finnland durfte ich zweimal den für mich schönsten Herbst meines Lebens erleben und muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Ich lebe stets nach der Devise, es gibt nichts Schlechtes, man muss nur die Schönheit in allem entdecken. Aber dies trifft definitiv nicht auf diesen faszinierenden Herbst zu, den ich im nördlichen und südlichen Teil Skandinaviens erleben durfte!

Das Landschaftsbild unterscheidet sich im Norden und Süden Finnlands. Im Süden findet man viele verschiedene Laub-, Misch- und auch mal Tannenwälder. Der Norden ist landschaftlich vor allem durch Kiefern und Birken geprägt und desto höher man fährt, desto mehr Buschgewächse der Tundra und Taiga findet man vor, welche sich im Herbst in den verschiedensten Gelb-, Rot- und Orangetönen verfärben.

Der Indian Summer Skandinaviens

Blogbeitrag, Ruska – der Indian Summer Skandinaviens, Finnland

Wer dachte auch, er müsse für den Indian Summer immer nach Kanada fliegen? Wenn wir mal ehrlich sind, wir alle. Doch der lappische Herbst, der Ruska-Aika oder kurz Ruska, ist mindestens genauso faszinierend und schön wie der Indian Summer. Und dafür muss man nur in den Norden Europas reisen!

Der Herbst beginnt durch den schnellen Wechsel von der hellen zur dunklen Jahreszeit früher, als wir ihn kennen und dauert leider auch nur höchstens zwei bis zu drei Wochen. Natürlich kann man schon vorher verfärbte Bäume sehen, aber die knalligsten und intensivsten Farben finden sich nur in diesem kurzen Zeitraum. Die Birken bekommen eine satte gelb-orangene Färbung und die Strauchgewächse wie Blaubeeren und die finnischen Lingonbeeren, eine Preiselbeerart, erhalten eine intensive Rotfärbung. Die Lärchen fangen an, Ihre Nadeln abzuwerfen, welche sich vorher intensiv Gelb verfärbt haben. Fährt man in Richtung Norwegen, wo die Landschaft immer hügeliger wird und Bäume zur Seltenheit, erstreckt sich vor einem ein Flammenmeer. Die Büsche und Buschgewächse haben sich in Rot-Gelb-Orangetönen verfärbt und lassen die Landschaft brennen. Der blaue Himmel und die spiegelnden Seen und Flüsse verwandeln die Landschaft in eine ganz andere zauberhafte Welt.

Mein Fazit: Man brauch nicht weit zu reisen, um den Indian Summer hautnah zu erleben. In meinen Augen ist der Ruska sogar noch faszinierender!

Wenn auch Sie eine magische Luxusreise in den Norden Europas planen, freuen wir uns über Ihre Anfrage und ein persönliches Gespräch.

Ihre Ann-Kathrin Seefloth

Inspiration:

Natur pur

Ann-Kathrin Seefloth
Autor des Beitrags:

Ann-Kathrin Seefloth

Online Marketing Managerin

Zu reisen ist zu leben.

E-Mail schreiben

Exklusiver Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um regelmäßig einzigartige Reiseberichte und exklusive Luxus-Deals zu erhalten.